Corona
Ansprechpartner
platzhalter

Sekretariat

Tel.: 05021 9728-0
Fax: 05021 9728-10

Alle Ansprechpartner

Unser Wissen - Ihr Erfolg

Unser Wissen - Ihr Erfolg

Erasmus+ UPT2S Projektmeeting in Nienburg

von Sekretariat

Vom 27. September bis 1. Oktober 2021 fand eine C1-Aktivität des Erasmus+ UPT2S PROJECT bei uns auf dem Gelände statt.

Eine 20 Personen starke Gruppe aus den Projektpartnerländern Spanien (EFA La Malvesia), Estland (Järvamaa Kutsehariduskeskus), Frankreich (MFR de Bretagne), Kroatien (Srednja Skola Bedekovcina) und Deutschland (DEULA Nienburg) fand sich zu einem Meeting in Nienburg zusammen, um die Qualität der bisher erarbeiteten Projektergebnisse zu prüfen.

Schwerpunkt dieses Projekts ist die Professionalisierung der Rolle der Ausbilder/-innen im dualen Ausbildungssystem. Die Wandlung des betrieblichen Mitarbeiters zu einem pädagogischen Mitarbeiter und einem festen Bindeglied zwischen Unternehmen und Bildungseinrichtungen soll mit den erschaffenen Ressourcen/Tools erleichtert werden. Dazu gehören ein 25-Stunden-Online-Kurs, die Schaffung einer App zur Bewertung des Lernniveaus, ergänzt durch einen Leitfaden für erfolgreiche Praktiken in diesem Bereich.

Ein wesentliches Element des Meetings bestand darin, die pädagogischen Ergebnisse auf deren Qualität zu testen, welche die Partner bis zu diesem Zeitpunkt des Projekts entwickelt haben. Diese sind ein Online-Kurs für Ausbilder/-innen in der Praxis und eine App zur Bewertung und Kommunikation zwischen Ausbildungsverantwortlichen, Erziehungsberechtigten, Berufsschulen und Betrieben. Die App soll dazu beitragen, den tatsächlichen Ausbildungsfortschritt zu verfolgen.

Abgerundet wurde das Meeting mit Vorträgen zum Dualen Ausbildungssystem im Deutschland. Vortragende waren zunächst Herr Bernd Antelmann als Geschäftsführer der DEULA Nienburg, der die Rolle der DEULA Nienburg im Dualem Ausbildungssystem erläuterte. Danach folgte Jens Mertens von der Landwirtschaftskammer Niedersachsen, der die Vorteile des Dualen Ausbildungssystems aus Sicht der Kammer erläuterte, sowie Dr. Andreas Bock von der Justus-von-Liebig-Schule (Hannover), der die Erfolge des dualen Ausbildungssystems aus Sicht der Berufsschulen dem Publikum nahebrachte.

An zwei Nachmittagen besuchte die Gruppe die Betriebe Gärtnerei Wölk (Nienburg) und Hof Derboven (Warpe), um sich über die Ausbildung in den Betrieben zu informieren.

Wir bedanken uns bei allen Beteiligten für dieses gelungene und erfolgreiche Meeting und stürzen uns nun mit vereinten Kräften in das Projektfinale.

Möchten Sie mehr über das Projekt erfahren, besuchen Sie die Webseite des  Projekts und abonnieren Sie den Newsletter: https://upt2sproject.com

Zurück