Corona
Ansprechpartner
platzhalter

Sekretariat

Tel.: 05021 9728-0
Fax: 05021 9728-10

Alle Ansprechpartner

Unser Wissen - Ihr Erfolg

Unser Wissen - Ihr Erfolg

Das russische Bildungsprojekt "Farmer's School" in Izhewsk ist erfolgreich zu Ende gegangen

von Sekretariat

„Wenn der Sturm des Lebens weht, bauen die einen Mauern, die anderen Segel“

Unser „Segel“ ist es, qualifizierte (Weiter-)Bildung international stets zugänglich zu machen.

 

Das Weiterbildungsprogramm  in der "Farmer's School" begann am 24. Februar. Der theoretische und der praktische Unterricht hat in zwei für die Udmurtische Landwirtschaft vielversprechenden Bereichen stattgefunden: Fleischrinderzucht und handwerkliche Käseherstellung.

Eine besonders große Rolle spielten dabei  die Grundlagen der Zusammenarbeit, die effiziente Produktwerbung und der Vertrieb sowie die Bildung einer starken regionalen Marke.

Auch die DEULA-Nienburg trug fachlich zum Programmablauf bei. Unsere Online-Seminare zu den Themen Fleischrinderzucht und handwerkliche Käseherstellung fanden am 8. und 9. April 2021 statt.

Wilfried Naue von der Landwirtschaftskammer Niedersachsen und Veronika Obermayer vom Betrieb „Wendland Ziege“, haben vielseitiges Material vorbereitet und die TeilnehmerInnen mit reichlich Fachwissen versorgt.

Um die langen Online-Seminartage nicht mit bloßer Theorie zu ersticken, hat die DEULA-Nienburg vorab zahlreiche Videos auf verschiedenen landwirtschaftlichen Betrieben gedreht. Diese haben den teilnehmenden (zukünftigen) LandwirtenInnen und StudentenInnen die Möglichkeit gegeben, einen aktuellen Einblick in den Arbeitsalltag deutscher Landwirtschaftsbetriebe zu erhalten.

Am 16. April werden allen Teilnehmern ihre Diplome der beruflichen Weiterbildung im Bereich „Farm Management“ in feierlicher Atmosphäre überreicht.

Auch die DEULA-Nienburg wird allen Teilnehmern ein Zertifikat ausstellen und die zukünftige Teilnahme an einem beliebigen DEULA-Fachprogramm in Deutschland mit einem „netten“ Preisnachlass honorieren.

Die DEULA-Nienburg  bedankt sich für die Einladung  der staatlichen landwirtschaftlichen Akademie Izhewsk, für die wir unseren fachlichen Beitrag leisten durften.

Weiterhin bedanken wir uns bei allen kooperierenden Experten, Betrieben und Kollegen, deren Arbeit zu einem fachlich herausragendem Weiterbildungsprogramm geführt hat. Insbesondere unter Berücksichtigung dieser für uns alle herausfordernden Zeit.

Zurück