Seminar zur Wildkrautbeseitigung

Auf befestigten Freiflächen machen sich Wildkräuter schnell in jeder Fuge breit. Das sieht ungepflegt aus und kann zu Stolperfallen für Fußgänger führen. Die chemische Bekämpfung von Wildkräutern mit Breitbandherbiziden wird von den Umweltverbänden und der Öffentlichkeit kritisch beurteilt. Deshalb bietet die DEULA-Nienburg am 04.02.2016 von 08.30 – 17.00 Uhr ein Tagesseminar zur Beleuchtung der rechtlichen Regelungen nach dem Pflanzenschutzgesetz an.

Hauptthema ist die Beseitigung von Wildkräutern mit mechanischen und physikalischen Methoden.

Am Nachmittag laden 11 Hersteller zu einer Maschinenausstellung ein. Vorgestellt werden alle verfügbaren Verfahren, die chemiefrei Wildkräuter wirkungsvoll bekämpfen können. Verschaffen Sie sich einen Marktüberblick und prüfen Sie, welche Geräte Ihren Anforderungen entsprechen. Die Maschinen werden in einer Halle präsentiert, so dass Sie vor Wetterunbilden geschützt sind. Die Firmenvertreter werden die Funktionsweise ihrer Maschinen vorstellen und stehen für Fragen gerne zur Verfügung.

Zielgruppe des Seminars sind Entscheider bei kommunalen Bauhöfen und deren Leiter bzw. Mitarbeiter sowie landwirtschaftliche Lohnunternehmer, die als private Dienstleister als Auftragnehmer im kommunalen Sektor arbeiten.

Das Seminar gilt als berufliche Weiterbildungsmaßnahme und die Teilnehmer erhalten nach Abschluss des Seminars ein entsprechendes Zertifikat von der Landwirtschaftskammer Niedersachsen.

Buchung Gutschein Termin: Auf Anfrage Dauer: 1 Tag Kosten: a.A. Verpflegung: Möglich Übernachtung: Möglich
 

Zurück