Motorsäge

Wer Brennholz selbst im Wald machen will, muss nachweisen, dass er seine Motorsäge zuverlässig beherrscht und alle Sicherheitsvorschriften kennt. Die Landesforstbehörden und viele kommunale und private Forstbetriebe dürfen nur Personen zur Brennholzselbstwerbung zulassen, die eine entsprechende Qualifizierung, den so genannten Motorsägen-Führerschein, nachweisen können.

Die DEULA Nienburg bietet Ihnen Lehrgänge zum Erwerb des Motorsägen-Führerscheins an. Im Motorsägen-Lehrgang "Grundkurs für Brennholzwerber" lernen Sie alles über Arbeitssicherheit, Schneide- und Fälltechnik, Wartung und Instandsetzung von Motorsägen.

Für die gewerbliche Nutzung sind zusätzliche Fähigkeiten und Kenntnisse erforderlich. Der fünftägige Kurs "AS Baum I" enthält alle erforderlichen Inhalte für die sachgemäße und technisch einwandfreie Anwendung der Motorsäge im Holz.

Bei ausreichender Teilnehmerzahl können wir die Seminare auch gern bei Ihnen vor Ort durchführen.