Gefahrenpotentiale für neue Azubis senken

Di 14.02.17

Am 1.August kommen sie! Die neuen Azubis beginnen ihre Lehre auf den Ausbildungsbetrieben und werden dort bereits mit großer Freude und Spannung erwartet. Die Azubis hingegen werden begeistert sein von der Dynamik und den vielfältigen Aufgabenstellungen, die ein Lohnunternehmen im August zu bewältigen hat. Klar, dass die dabei sofort tatkräftig mitmischen wollen.

Schließlich sind sie hochmotiviert und trauen sich (fast) alles zu. Gerade darin liegt jedoch ein großes Gefahrenpotential! Die Arbeit mit den hochmodernen Landmaschinen bietet trotz aller Sicherheitseinrichtungen vielfältige Unfallgefahren, besonders dann, wenn Unkenntnis oder Leichtfertigkeit ins Spiel kommt.

Den Ausbildungsbetrieben obliegt daher nicht nur aufgrund der gesetzlich vorgeschriebenen Unterweisungspflicht sondern allein aus persönlicher Verantwortung heraus die Aufgabe, besonders in den allerersten Tagen der Ausbildung den jugendlichen Eifer durch intensive Unterweisung und Training abzusichern und in eine sichere Arbeitsweise gegenüber sich selbst, dem Team, den Kunden und der Öffentlichkeit zu begleiten.

Leider sind die ersten Tage im August dafür in vielen Lohnunternehmen ein schwieriger Zeitpunkt, denn zu diesem Zeitpunkt kommen viele verschiedene Aufträge zusammen und bilden auf den meisten Betrieben eine der größten Arbeitsspitzen des ganzen Jahres. Vor diesem Hintergrund bieten wir in Kooperation mit der SVLFG ein spezielles Sicherheitstraining für Ihre neuen Azubis.

Mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten rund um die sichere Arbeitsweise mit dem Traktor, den Anbaugeräte, großen Transportfahrzeuge und bei Arbeiten in der Werkstatt soll vor Allem eines erreicht werden.

Die Azubis sollen auf Gefahrenpunkte aufmerksam gemacht werden und sollen intensiv für eine überlegte und planvolle Vorgehensweise bei den Arbeiten in einem Lohnunternehmen sensibilisiert werden.

Dazu bieten wir ein praktisches Lehrprogramm an, das sowohl die Gefahrenpunkte aufzeigt als auch das sichere Handeln intensiv trainiert. Selbstverständlich ersetzt das Seminar nicht die Einweisung auf Ihre betrieblichen Gegebenheiten und Maschinen. Aber ihr neuer Azubi wird dann bereits einen ganz anderen Blickwinkel für das Thema Arbeitssicherheit haben und viele Fähigkeiten besitzen, diese auch praktisch einzusetzen.

Für weitere Rückfragen steht Ihnen Herr Antelmann unter info@deula-nienburg.de gern zur Verfügung.

Programm

Zur Anmeldung

Zurück