Der Bundesverband Metall informiert sich an der BBS Burgdorf und der DEULA-Nienburg zum Thema „Hochvolt (HV)“.

Do 07.09.17

Die BBS Burgdorf und die DEULA-Nienburg waren am 30.08.2017 Treffpunkt für die Geschäftsführer Herrn Beckschulte (LandBauTechnik-Bundesverband) und Herrn Hils (Bereich Berufsbildung Bundesverband Metall). Zum Thema „Hochvolttechnologie in Land- und Baumaschinen“ informierten sich beide Besucher an der BBS Burgdorf und an der DEULA-Nienburg, welche in Kooperation die Aus- und Weiterbildung von Fachkräften vorantreiben wollen.

Herr Gunnar Niggemann von der BBS Burgdorf stellte den beiden Gästen in der Berufsschule das didaktische Konzept für die zukünftige Beschulung der Land- und Baumaschinenmechatroniker zum HV-Spezialisten vor. Anschließend verdeutlichte Herr Simon Lustfeld in der DEULA-Nienburg an einer beispielhaften Vorstellung die geplante Umsetzung der praktischen Ausbildung auf diesem Gebiet. Im Anschluss daran fand eine rege Diskussionsrunde zur Durchführung der zukünftigen Aus- und Weiterbildung von HV-Experten statt. Einig waren sich alle Beteiligten, dass es notwendig ist auf qualitativ hochwertige und vor allem rechtssichere Konzepte zurückgreifen zu können und diese auch zeitnah umzusetzen, damit die Auszubildenden von morgen schnell im Umgang mit der neuen Technologie vertraut werden und dafür auch hinreichend qualifiziert sind.

Falls Sie daran Interesse haben, an einer Hochvoltschulung teilzunehmen, finden Sie auf der Homepage der DEULA Nienburg: www.deula-nienburg.de entsprechende Seminarankündigungen.

Zurück